Ein Jahr ohne Konzerte und Musikveranstaltungen

Wer hätte zu Beginn des Jahres 2020 ahnen können, welch dramatische Wendung sich bereits im dritten Monat des Jahres vollzieht. Rückblickend ist es alles andere als ein normales Jahr gewesen und noch ist es nicht ganz vorüber. Viele mussten neue Wege gehen, sich neu orientieren und zum Teil auch auf liebgewonnen Gewohnheiten verzichten, wie beispielsweise das alljährliche Musikfestival.

Die Musikbranche ist eine jener, die mit dem Verbot all ihren Live Touren und Events in diesem Jahr besonders hart getroffen wurde. Nicht nur Künstler stehen vor einer enormen Herausforderung. Auch die Fans mussten sich in Geduld üben und auf Alternativen hoffen.

Das Konzert im Wohnzimmer

Um die Durststrecke zu überbrücken, wurde kurzerhand das Konzert in die Wohnzimmer verlegt. Liveauftritte der letzten Jahre gaben einem wenigstens das Gefühl, auf dem Konzert zu sein. Selbst wenn die Stimmung nicht einmal im Ansatz spürbar war, aber es geht schließlich auch um die eigentliche Musik. Zahlreiche Sender reagierten und zeigten in der Tat verschiedene Konzertmitschnitte. Andere riefen sich die Events via Stream noch einmal in das Gedächtnis. Denn wer einmal in die Musik verliebt ist, kann nicht mehr ohne sie.

Alles was man für das halbwegs gute Feeling benötigt, ist das richtige Entertainment Equipment. Viele setzen auf eine Soundbar, die eine entsprechende Klangqualität liefern kann. Wer jedoch ein wirklich exklusives Klangerlebnis hören möchte, sollte auf führende Marken, wie Teufel oder Bose setzen. Das sind nicht nur die Marktführer, sondern jene Hersteller, die etwas vom Fach verstehen.

Wer mit der Technik nicht ganz so vertraut ist, sollte sich ruhig ein paar Produktvergleiche dazu im Internet anschauen. Oftmals zeigen diese recht deutlich, wo im Detail die Unterschiede zu finden sind. Denn es ist nicht immer nur der Preis, der den ausschlaggebenden Unterschied macht. Immerhin werden nicht nur Konzerte über den TV geschaut, sondern mit Sicherheit läuft die eine oder andere Playlist. Aus diesem Grund gilt es zu beachten, dass die Musikanlage wenigstens mit Bluetooth ausgestattet sein sollte.

Live Jam Session zu Hause

Im Laufe der letzten Monate ließen sich viele Künstler etwas einfallen, um ihren Fans trotz Distanz nah zu sein. Viele riefen zu spontanen online Session auf. Via Internet und Facecam konnten zahlreiche Musiker gleichzeitig mit ihren Fans gemeinsam Musik machen. Not macht eben erfinderisch und so entstanden die Zuhausekonzerte.

Ein Live Blick in die Wohnzimmer einiger Stars hätten Fans sich vor Corona sicherlich auch nicht vorstellen können. Es hatte in jedem Fall etwas sehr familiäres und es konnten endlich ein paar neue Songs promotet werden. Die meisten Musiker nutzen die Zwangspause und nahmen spontan ein neues Studioalbum auf, welches hoffentlich im nächsten Jahr live und vor einem gigantischen Publik noch einmal vorgestellt werden kann.

Weiterbildung im online Bereich für viele Branchen nötig

Was uns diese Krise deutlich vor Augen zeigt, ist das fehlende Bewusstsein vorhandene Technik effektiv zu nutzen. Doch nun sind immer mehr Menschen dahinter gekommen, nicht nur Musiker, das Business viel gezielter und direkter online zu vermarkten. Denn da brauchen wir uns nichts vormachen. Online präsent zu sein, wird  künftig zum absoluten Standard zählen und gut beraten sind jene, die sich damit bereits intensiv beschäftigen.

Dabei muss nicht jeder zu einem Marketing Experten werden. Man kann sich durchaus Fachleute mit ins Boot holen, um das eine oder andere Projekt überhaupt erst einmal zum Laufen zu bringen. Viele setzen auf Affilate Marketing, um auf sich aufmerksam zu machen und über verschiedene Seiten präsent zu sein. Einfach durch das Setzen von Verlinkungen. Selbst im Glücksspielsektor setzt man auf diese Maßnahmen, wie beispielsweise beim Casino Affilate.

Fazit

In diesem Jahr mussten sich mehr Menschen mit den Vorzügen der digitalen Vernetzung vertraut machen. Anders war es nicht möglich, in diesen Zeiten in Kontakt zu bleiben, beziehungsweise überhaupt die Arbeit zu verrichten. Ob online Schule, Home Office oder Internetkonzerte mit Liveschaltung in die Wohnzimmer der Stars. In diesem Jahr hat sich viel verändert.

Im online Casino am PC spielen, via App oder doch lieber in der Spielbank?

Deutsche lieben Casino Spiele! Allein im Jahr 2018 verzeichneten die mittelbayerischen Spielbanken einen Besucherzuwachs von ganzen 77 Prozent. Dabei sind es nicht nur Roulette und Black Jack, die die Menschen im Kasino faszinieren, auch die einarmigen Banditen sorgen für stundenlangen Spielspaß. Dabei war die Gewinnausschüttung in einigen deutschen Spielbanken so hoch, dass diese bereits rote Zahlen schreiben – also mehr Gewinne ausgezahlt haben, als Spielgelder eingenommen worden sind. Doch nicht jeder hat Lust, die teilweise doch recht langen Wege bis zur nächsten Spielbank auf sich zu nehmen. Von München aus ist zum Beispiel Bad Wiessee die nächstgelegene Spielbank, was eine Fahrstrecke von mehr als 50 Kilometern bedeutet. Außerdem herrscht in staatlichen Spielbanken ein strikter Dresscode für Damen ebenso wie für Herren, den einige Glücksspieler am liebsten umgehen möchten. Hier kann das online Casino eine willkommene Alternative sein: Es hat rund um die Uhr geöffnet, kann auch im Schlafanzug vom Frühstückstisch aus erreicht werden und die Gewinnquoten sind ebenso hoch wie bei Kasinospielen in den offiziellen deutschen Spielbanken.

Im online Casino vom PC aus spielen

Es kann gewisse Vorzüge haben, Glücksspiele im Internet vom Computer aus zu spielen. Der Monitor ist im Vergleich zum Handydisplay sehr groß, sodass das ganze Spielvorgehen zu jeder Zeit gut überblickt werden kann. Die meisten online Casinos sind auch für die Nutzung am PC ausgelegt, sodass die Darstellung auf einem Computermonitor nicht nur besonders gut aussieht, sondern auch hervorragend leicht zu bedienen ist. Einige online Casinos bieten Apps an, die dann auch auf dem Mobiltelefon gespielt werden können. Ist dies aber nicht der Fall, kann es schnell zu einem Reinfall kommen, wenn das gewohnte online Casino über das Handy oder einen Tablet PC gespielt werden soll. Die Programmierung ist zum Schutz der Spieler nämlich sehr komplex und stellt hohe Anforderungen an die technische Ausstattung eines Smartphones. So wird zum Beispiel in jedem Fall die neueste Firmware benötigt, damit die online Casino Seite nicht zum großen Ärger der Spieler zwischendurch einfach neu lädt oder im entscheidenden Moment nicht erreichbar ist vom mobilen Endgerät aus.

Online Casinospiele via App überall und auch unterwegs spielen

Nicht alle online Casinos bieten diese Funktion bereits an, bei einigen guten online Casinos ist es jedoch möglich, bequem per App zu zocken. Hier gibt es ein aussagekräftiges

Fazit zur Cherry Casino App, welche tägliche Millionen Menschen auf’s Neue begeistert und in ihren Bann zieht. Mit dem online Casino am Smartphone sind die Spieler noch flexibler und können sich die Zeiten überaus frei aussuchen, zu denen sie spielen möchten. Das kann nach einem Meeting in einer fremden Stadt ebenso gut funktionieren wie auch während einer langweiligen Familienfeier. Auch, wenn einige Glücksspieler gerne in den öffentlichen Verkehrsmitteln im online Casino spielen, ist von einem derartigen Spielverhalten eher abzuraten. Der Grund ist, dass die Ablenkung aufgrund des beengten Miteinanders enorm ist, man sich nicht nur auf das Aussteigen konzentriert, sondern unbewusst auch alle Menschen um sich herum wahrnimmt. Dies stört enorm die Konzentration, wobei es für geübte Spieler auch im öffentlichen Stadtverkehr möglich ist, Gewinne im online Casinos einzufahren.

Fazit Casinospiele im Internet spielen

Das Internet bietet in jedem Fall eine gern angenommene Abwechslung zu staatlichen Spielbanken. Wie für jedes Glücksspiel gilt auch für das Spielen im online Casino: Das eigene Spielverhalten sollte überwacht werden, da Glücksspiele grundsätzliches ein hohes Suchtpotenzial bergen. Vom PC aus lassen sich online Kasinospiele mit einer ausgezeichneten Benutzerfreundlichkeit spielen, solange die Internetverbindung stabil ist. Über öffentliche Netzwerke sollte jedoch lieber nicht gespielt werden, da im online Casino sensible Bankdaten hinterlegt sind, die unter Umständen ausspioniert werden könnten. Dies gilt für Casino Spiele am PC ebenso wie für online Casinos mit eigener App. Wer über eine App im online Casino spielt, genießt in der Regel ein ausfallfreies Spielerlebnis, was über die Internetseite des online Casinos vom Handy oder Tablet PC nicht immer gewährleistet werden kann, auch wenn die modernste Technik im Gerät verbaut ist. Die Cherry Casino App ist derzeit eine der in Deutschland meistgenutzten Apps für online Casino Spiele.